epidarmkur – Darmkur mit Ernährungsplan

Ein gesunder Darm trägt nicht nur zu einer geregelten Verdauung bei, sondern auch zur Stärkung des Immunsystems. Die Darmkur bringt Ihre Darmflora ins Gleichgewicht und unterstützt die natürlichen Abwehrkräfte, so dass Sie sich rundum wohlfühlen.

Enthält: 

  • 1 Monatspackung epiprävital à 90 Kapseln
  • 1 Monatspackung epigenovital à 90 Kapseln
  • 1 Monatspackung epiprosan à 30 Kapseln
  • 1 Ernährungsplan

CHF 125.00

epidarmkur – Darmkur mit Ernährungsplan

Ein gesunder Darm trägt nicht nur zu einer geregelten Verdauung bei, sondern auch zur Stärkung des Immunsystems. Die Darmkur bringt Ihre Darmflora ins Gleichgewicht und unterstützt die natürlichen Abwehrkräfte, so dass Sie sich rundum wohlfühlen.

Enthält: 

  • 1 Monatspackung epiprävital à 90 Kapseln
  • 1 Monatspackung epigenovital à 90 Kapseln
  • 1 Monatspackung epiprosan à 30 Kapseln
  • 1 Ernährungsplan

CHF 125.00

Darmkur – für einen rundum gesunden Darm in 41 Tagen

 

Unsere Darmkur setzt sich zusammen aus epiprävital, epiprosan und epigenovital. epiprosan ist ein Probiotika und enthält Bakterienkulturen, die natürlich im Darm vorkommen, und bessert die Darmflora wieder auf. Das Präbiotika epiprävital liefert die nötigen Ballaststoffe, um die Darmflora zusammen mit den Bakterienkulturen aus epiprosan zu fördern und zu stärken und gleichzeitig schädliche Keime zu binden. epigenovital fördert das Wachstum der guten Bakterien zusätzlich und unterstützt die natürlichen Abwehrkräfte der Darmflora, die ein massgeblicher Teil des Immunsystems ist. Die Darmkur trägt also sowohl zu einer gesunden Verdauung bei als auch zur Immunabwehr, so dass Sie sich rundum wohlfühlen.

In der Packung inbegriffen ist ein Ernährungsplan – speziell konzipiert für 14 Tage. Er ist ein essentieller Bestandteil der Kur. Denn gerade mit einer angepassten Ernährung kommt die Wirkung unserer Darmkur richtig zur Geltung.

Anwendung:

  • Nehmen Sie zuerst 10 Tage epiprävital und epigenovital ein.
  • Befolgen Sie den Ernährungsplan für 14 Tage.
  • Nehmen Sie nach 10 Tagen zusätzlich epiprosan ein.